Seilspringen macht Schule

Auch dieses Jahr kamen die Schüler der Zacharias-Geizkofler-Grundschule Haunsheim wieder in den Genuss des Bewegungs-Workshops "Skipping Hearts".

Am Mittwoch, den 24.11.2015, war die Turnhalle voll von hochmotivierten, seilspringenden Kindern.
Wegen seiner Vorzüge als Training für Kondition und Koordination ist die sportliche Form des Seilspringens - das "Rope Skipping" - bereits Bestandteil vieler Turn- Sport- und Fitnessvereine.

Der Trainerin ist es mit anspruchsvollen Übungen und mitreißender Musik gelungen, die Kinder 90 Minuten in Bewegung zu halten.
Am Ende durften Eltern und Mitschüler eine gelungene Vorstellung bewundern.
Eingeleitet mit dem gemeinsamen Schlachtruf: "Rope Skipping!", wurden zahlreiche Sprungvariationen gezeigt, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt wurden.

 

"Skipping Hearts" ist ein Projekt der deutschen Herzstiftung und wird dank Spenden kostenlos an Grundschulen angeboten.

 

 

In Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München wurde es wissenschaftlich untersucht. Es soll Schülerinnen und Schüler motivieren, sich generell mehr zu bewegen und sich mit ihrem Körper und ihrer Gesundheit auseinanderzusetzen. Denn wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil (Bewegung, richtige Ernährung) pflegt, verringert das Risiko im Alter am Herzen zu erkranken.

 

Uns hat es riesigen Spaß gemacht und wir hoffen, dass es auch nächstes Jahr wieder heißt: "ROPE SKIPPING!"